Leukämie-Phoenix

Die Idee zum Projekt "leukaemie-phoenix.de" entstand im Jahr 2005 während einer "Reha-Maßnahme für Patienten in der Spätphase nach hämatopoetischer Stammzelltransplantation".

In vielen Gesprächen wurde deutlich, dass sich Patienten "nach Behandlung" oft mit Ihren Problemen alleine gelassen fühlen und es auch schwierig ist, sich mit anderen Patienten in der gleichen Situation auszutauschen.

Die Zahl der Patienten, die nach Abschluss der Behandlung in eine Selbsthilfegruppe gehen, ist nicht groß. Es liegt deswegen nahe, eine Online Selbsthilfegruppe, in der sich Menschen aus dem deutschsprachigen Raum zur Thematik "Leben nach der Erkrankung" informieren und austauschen können, zu gründen.

Patienten, Angehörige und Freunde, die sich für die Zeit nach der Therapie interessieren und austauschen möchten, sind herzlich bei Leukämie-Phoenix willkommen.

Geschichte von Leukämie-Phoenix

Nächste Termine

Vortrag "Ernährung und Krebs: Was kann ich tun?"

Online-Veranstaltung!

Vortrag aus der Patientenvortragsreihe "Sie fragen, unsere Experten antworten!"

Referentin: Dipl.-Oec.troph. Gabriele Nau,…

Details

Aktuelle Nachrichten

Neuwahlen bei der Leukämie- und Lymphom-Hilfe in Hessen erstmals mit den Vertretern aus Aschaffenburg

DIEBURG. Am 6. April fanden in Dieburg, in den Räumen der Hochschule, turnusgemäß die Neuwahlen der LLHH (Leukämie- und Lymphom-Hilfe in Hessen e.V.)…

Details

Teilnahme der Leukämie- und Lymphom-Hilfe in Hessen e.V. am Darmstädter Selbsthilfe- und Engagement-Tag am 15. Juli 2023

Am 15. Juli 2023 fand auf dem Friedensplatz in Darmstadt der Darmstädter Selbsthilfe- und Engagement-Tag statt, auf dem die Leukämie- und…

Details

Mitglieder der LLHH helfen beim bundesweiten Patientenkongress der DLH

Wie im jeden Jahr, haben einige Mitglieder der Leukämie- und Lymphom-Hilfe in Hessen als Helfer am bundesweiten Patientenkongress der Deutschen…

Details